AGB, Veranstaltungsbedingungen

Weitere Informationen für und um Ihre Veranstaltung

 

Reservierung/Bankettvereinbarung:

Im Zuge einer Veranstaltungszusage wird eine Bankettvereinbarung verbindlich vom

Besteller und vom HAUS DEICHGRAF unterzeichnet.

Eine Anzahlung über 50% des zu erwartenden Bruttoumsatzes wird nach Unterzeichnung vom HAUS DEICHGRAF in Rechnung gestellt. Der Betrag ist spätestens nach 8 Kalendertagen zahlbar. Wird innerhalb der vereinbarten Frist nicht bezahlt, so behält sich das HAUS DEICHGRAF das Recht vor jederzeit einseitig von der getroffenen Bankettvereinbarung zurückzutreten.

 

Stornobedingungen:

 

6 Monate vorher                       30% des zu erwartenden Bruttoumsatzes

3 Monate vorher                       60% des zu erwartenden Bruttoumsatzes

4 Wochen vorher                      90% des zu erwartenden Bruttoumsatzes

danach                                  100% des zu erwartenden Bruttoumsatzes

Raummiete bei Stornierung:    100%

 

Der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführte Punkt IV, wird durch oben

genannte Stornobedingungen ersetzt.

 

Dauer der Veranstaltung

Der Zeitrahmen für die Veranstaltung wird im Bankettvertrag verbindlich geregelt.

Sperrstunde für alle Abendveranstaltungen ist 04.00 Uhr.

 

Unsere Preise

 Die von uns genannten Preise und Dienstleistungen, verstehen sich inklusive Service &

Reinigung sowie der gesetzlichen MwSt. von derzeit 19%.

Im allgemeinem behält das HAUS DEICHGRAF sich Änderungen vor.

Bereits vereinbarte Preise sind davon nicht betroffen.

Trinkgelder für Service- und Küchenpersonal sind nicht in den genannten Preisen enthalten.

 

Absprache der Veranstaltung

Für die Absprache der gebuchten Veranstaltung ist ein Termin telefonisch oder per E-Mail

zu vereinbaren. Darüber hinaus stehen wir Ihnen für Informationen bezüglich:

Stuhlhussenverleih mit oder ohne Schleife

Musikauswahl (D.J. oder Live-Musik)

Rahmenprogramm (Künstleragenturen)

Übernachtungsmöglichkeiten für Gäste/Teilnehmer

Florist

Konditorei

Freie Trauung

Pyrotechnik, Zelte-Verleih, etc.

zur Verfügung.

 

Verboten sind:

-Das Abbrennen von Wunderkerzen und sonstigen brennbaren Materialien innerhalb des

Konzessionsgeländes.

-Deko-Sand lose auf den Tischen, Glitter, Konfetti sowie Luftschlangen.

Bei Zuwiderhandlung werden dem Veranstalter entstandene Schäden und anfallende

Reinigungskosten in Rechnung gestellt.

Dem Besteller wird der Nachweis gestattet, dass dem Haus Deichgraf ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als oben (Stornobedingungen) entstanden ist.

Bei Zuwiderhandlung werden dem Veranstalter entstandene Schäden und anfallende Reinigungskosten in Rechnung gestellt.